↑ Zurück zu Kindertagesstätte

plusKita

Seit dem Kindergartenjahr 2014/2015 zählt unsere Einrichtung zu den anerkannten plusKITAs im Kreis Paderborn.

Dies begründet sich darin, dass unsere Einrichtung einen hohen Anteil von Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf des Bildungsprozesses hat (Migrationskinder, Kinder aus sozial benachteiligten Familien).

Um diese Kinder noch besser unterstützen und fördern  zu können wurde uns ein zusätzliches Budget für Personal und Sachkosten zur Verfügung gestellt.

Durch die zusätzliche Fachkraft haben wir die Chance die Potenziale dieser Kinder durch individuelle Förderung zu stärken.

Jedoch sollen nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern unterstützt werden. Dies möchten wir durch adressatengerechte Elternarbeit und durch einbeziehen unseres lokalen Netzwerks ermöglichen.

 

Zielsetzung einer plusKITA:

In der Gesetzesbegründung (vgl. Landtag NRW 2014) wird dem Elementarbereich eine Schlüsselfunktion für eine gelingende Bildungsbiografie zugewiesen. Die Landesregierung hat dem Ziel, die Bildungschancen und die Bildungsgerechtigkeit für alle Kinder von Anfang an zu ermöglichen, bei dem letzten Reformschritt höchste Priorität eingeräumt.

Zur Zielerreichung wurde das Instrument plusKITA entwickelt.

Als plusKITA werden vor allem diejenigen Kindertageseinrichtungen mit einem zusätzlichen Landeszuschuss unterstützt, in denen ein hoher Anteil von Kindern betreut wird, die sozial und sozioökonomisch benachteiligt sind. Bei diesen Kindern und ihren Familien geht man von einem besonderen Unterstützungsbedarf im Hinblick auf Bildung aus.

Die plusKITA soll im Wesentlichen zwei Ziele Verfolgen:

  • Stärkung der Bildungschancen
  • Abbau bestehender Benachteiligung